Bewerbung

So läuft´s bei uns:

Checkliste

Du informierst dich hier auf unserer Website über die Grundlagen und Rahmenbedingungen eines Freiwilligendienstes. Im Anschluss bewirbst du dich online über unsere Freien Stellen. Wir nehmen aber auch Bewerbungen per Post und E-Mail an.
Wenn du einen genauen Einsatzstellenwunsch hast, kannst du dich auf die entsprechende Ausschreibung in den Freien Stellen bewerben. Du kannst dich auch allgemein bewerben und wir beraten dich bezüglich einer Einsatzstelle.

Sprechblasen

Nach Prüfung deiner Bewerbungsunterlagen laden wir dich zu einen Bewerbungsgespräch ein. Dieses findet entweder online als Videokonferenz, persönlich bei uns im Büro oder telefonisch statt. Unser Standard ist eine Videokonferenz. Wenn du dir ein anderes Format wünscht, kannst du uns das sagen. Während des Bewerbungsgesprächs klären wir deine Fragen und prüfen, ob du dich vorab hier auf der Website über die Grundlagen und Rahmenbedingungen eines Freiwilligendienstes informiert hast. Gemeinsam schauen wir, welche Einsatzstelle du dir wünschst oder welche zu dir passen könnte.

Fernrohr

Nun steht das Probearbeiten in der Einsatzstelle an. Am sogenannten Hospitationstag sollst du mindestens einen vollen Arbeitstag in der Einsatzstelle erleben. Der Tag dient dir und der Einsatzstelle für einen ersten Eindruck voneinander. Wenn beide Seiten, also die Einsatzstelle und du, sich nach dem Probetag eine Zusammenarbeit in Form eines Freiwilligendienstes vorstellen können, setzen wir eine FSJ- oder BFD-Vereinbarung auf. Dein Freiwilligendienst kann nach Unterschrift des Vertrages beginnen.